Stahltag

Beim Stahltag unter dem Motto "Orientierung in unsicheren Zeiten" waren auch Freiberger Studenten dabei. Neben vielen interessanten Gesprächen mit Firmen trafen sich beim abendlichen Stahltreff auch viele Ehemalige aus Freiberg und den anderen Montanuniversitäten. So ist es schon lange brauch, dass sich viele der Studenten aus Clausthal, Aachen, Freiberg und Duisburg treffen.

Edelstahlwerke Schmees

Am 22.04.2016 konnten wir (Studenten der TU Bergakademie Freiberg) die Edelstahlwerke Schmees in Langenfeld unter Führung von Georg Jansen besichtigen. Das Werk ist zum Beispiel für Kunstguss, wie zum Beispiel die Baloonflower von Jeff Koons, welche aktuell in New York am Ground Zero stehen, bekannt. Sie verfügen über ein breites Werkstoffportfolio von 230 Legierungen, welche unter Verwendung verschiedener Formverfahren, wie dem Keramikformverfahren, Feingussverfahren, Furanharzformverfahren sowie dem maschinen- und handgeformten Sandguss. Es bedanken sich die vier Mitglieder des Metallurgiestudenten zu Freiberg e.V. für die interessante Führung.

-Norman Hugon, Marco Reinhardt, Felix Töberich, Paul Schönherr-

M.Busch

Nach einer Einführungspräsentation vom Werksleiter Dr. Andreas Nissen durften wir vier Studenten der TU Bergakademie Freiberg am Nachmittag des 22.04.2016 die M. Busch GmbH & Co. KG besichtigen. Der führende Hersteller von LKW-Bremstrommeln und -scheiben sowie Getriebegehäusen und Flugscheiben (alles Grauguss)  beschäftig am Werk in Wehrstapel 306 Mitarbeiter. Der hochautomatisierte Betrieb produziert momentan 107.000 t guten Guss pro Jahr und führt derzeit eine Erweiterung durch eine leistungsstärkere HWS (Heinrich-Wagner-Sinto)-Anlage  durch, die eine Kapazitätserweiterung von bis zu 30 % erzielen soll. Wir bedanken uns im Namen des Metallurgiestudenten zu Freiberg e.V. für die aufschlussreiche Führung von zwei Mitarbeitern des Unternehmens M.Busch.