banner3

Der Verein „Metallurgiestudenten zu Freiberg e.V.“ setzt sich aus Studenten, Mitarbeitern und Alumni der TU Bergakademie Freiberg, die sich mit der Metallurgie und deren Traditionen verbunden fühlen, zusammen. 
Damit stehen die Fachrichtungen Metallerzeugung (Stahl- und Nichteisenmetallurgie) sowie die Gießerei- und Umformtechnik im Vordergrund.
Natürlich sind auch Vertreter anderer mit Metallurgie verbundener, oder sich verbunden fühlender Fachbereiche bei uns herzlich willkommen. Insbesondere gehören hierzu die Vertreter der Feuerfesttechnologie oder die Wirtschaftsingenieure der entsprechenden Fachrichtungen. 

Entstanden ist der Verein im Zuge der Organisation des Internationalen Studententages der Metallurgie in Freiberg. 
Der ISDM ist eine Veranstaltung, bei der sich Studenten der metallurgisch geprägten Universitäten und Hochschulen treffen, um Erfahrungen auszutauschen, eigene wissenschaftliche Arbeiten zu präsentieren und Kontakte zur Industrie zu knüpfen. 
Der Austragungsort des Internationalen Studententages wechselt zwischen den verschiedenen Universitäten. Freiberg war, ist und wird damit auch immer wieder einer der Austragungsorte sein.
Nach dem Prinzip der montanhistorischen Verbundenheit in Tradition und damit der Fähigkeit sich den Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft stellen zu können agiert der Verein. 
Das Tätigkeitsfeld des „Metallurgiestudenten zu Freiberg e.V.“ umfasst unter anderem:

  • Organisation und Unterstützung wissenschaftlicher und informativer Veranstaltungen
  • Schaffung und Pflege von Industriekontakten durch Exkursionen
  • Förderung des Austausches und der Zusammenarbeit von Studenten verschiedener Hochschulen im In- und Ausland

Im Geiste dessen setzt sich der Verein „Metallurgiestudenten zu Freiberg e.V.“ auch für den Erhalt hüttenmännischer Traditionen ein. Letztendlich ist es diese gelebte Verbundenheit, die ein „Wir-Gefühl“ erzeugt. Das ganz natürliche und selbstverständliche „Networking“ wird in diesem Verein mit Leben gefüllt. Nur ein „Wir“ kann der Garant sein, etwas zu erreichen. 
Dies gilt nur umso mehr, da die Metallurgie ein verhältnismäßig überschaubarer Industriezweig ist. 
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Verein und dessen Aktivitäten.

Glück auf!
Die Vereinsmitglieder