banner3

Die Technische Universität Bergakademie Freiberg

Am 21. November 1765 wurde die „königlich sächsische Bergakademie zu Freiberg“ gegründet. Damals einmalig in Europa gewann die heutige TU Bergakademie Freiberg, durch die besondere Ausrichtung der Ausbildung und Forschung, den Ruf einer montanwissenschaftlichen Hochschule. Aufgrund ihrer ununterbrochenen Existenz ist sie die älteste montanwissenschaftliche Hochschule weltweit.

Seit ihrer Gründung waren viele berühmte Persönlichkeiten in Freiberg tätig, wie z.B. Clemens Winkler (Entdecker des Germaniums in Freiberg), Ferdinand Reich und Theodor Richter (Entdecker des Indiums in Freiberg), und Alexander von Humboldt (Naturforscher).

Heute studieren in Freiberg 5458 Studenten - die meisten von ihnen eines der vier Kernfelder Geo, Material, Energie oder Umwelt.

ISDM Reiche Zeche

Das Lehr-, Forschungs- und Besucherbergwerk Reiche Zeche

Zur Homepage der TU Bergakademie Freiberg.